Blackview Android 10 Updates für Blackview-Smartphones

Welche Blackview-Smartphones erhalten das Update auf Android 10? Wir haben alle Android 9 Geräte aufgelistet, bei denen ein Android Update möglich ist.

Was ist bei Android 10 neu?

Nachtmodus

Alle wollten ihn haben, jetzt ist er da, der Nachtmodus. Aber neu ist der nicht, oder? Doch, denn von jetzt ab kannst du alle Features deines Gerätes im Nachtmodus anzeigen lassen, nicht nur Teile davon. Dadurch schützt du nicht nur deine Augen, du sparst auch ziemlich viel Akku damit ein. Dieser Modus wird übrigens automatisch aktiviert, wenn das Gerät in den Energiesparmodus geht. Zu finden ist dieses Feature übrigens in der Schnellstart – Leiste.

Smart Reply

Aktuell ist dieses angekündigte Feature zwar noch nicht für alle erhältlich, es ist aber definitiv in Arbeit. Aber was ist das eigentlich? Smart Reply, zu Deutsch “Intelligentes Antworten”, soll für alle Nachrichten verfügbar sein. Sagen wir, du bekommst eine Nachricht die eine Adresse enthält. Smart Reply verlinkt diese Nachricht automatisch mit Google Maps, wenn du auf den Link tippst bekommst du die Route direkt ausgeplant vorgelegt. Aber nicht nur das enthält Smart Reply. Sagen wir, du bekommst eine Nachricht mit dem Inhalt “Wir treffen uns bei Sabine”, dann bekommst du Schnellantworten vorgeschlagen, die zum Nachrichteninhalt passen, in unserem Beispiel also “Wann?”. 

Erweiterte Ort- und Privatsphären- Einstellungen

Android 10 bringt eine neue Unterabteilung in die Einstellungen des Gerätes, welche mehr Kontrolle über die standortbasierenden Daten, die mit Apps geteilt werden, gibt. Man hat jetzt die Wahl zwischen gar nicht, nur wenn die App in Betrieb ist, immer, und “Benachrichtige mich, wenn die App meinen Standort abruft”.

Fokusmodus

Der Fokusmodus soll es dem Nutzer ermöglichen, sich besser zu konzentrieren, indem bestimmte Apps wie Twitter, Facebook oder WhatsApp solange stumm geschalten werden können, bis man sich nicht mehr konzentrieren muss. Über diese Funktion lässt sich außerdem die Nutzung des Gerätes von anderen Geräten aus im Blick behalten – besonders gut für Eltern, die gerne wissen möchten, was ihre Kinder am Smartphone machen.

Blackview: Update auf Android 10

Blackview ist eine chinesischer Hersteller/Marke die sich auf günstige Outdoor-Smartphones spezialisiert hat. Der Preis macht sich aber auch beim Support als auch bei Major-Updates bemerkbar. Das Smartphones eine Aktualisierung auf eine höhere Android-Version wie Android 10 erhalten ist bei Blackview eher unwahrscheinlich. Sofern ein Update geplant, bestätigt und schon verfügbar ist, kann der nachfolgende Liste entnommen werden.

Folgende Geräte sind mit Android 9 ausgestattet. Smartphones mit älteren Versionen sind nicht mit aufgenommen da ein mögliches Update dafür unwahrscheinlich ist.

Blackview BV9900

Das BV9900 ist das neuste Smartphone von Blackview, es kam im Dezember 2019 in die deutschen Haushalte. Es handelt sich hier um ein Outdoor Gerät welches damit glänzt, dass es bereits bei -30° eingesetzt werden kann. Das Gerät bietet vier Rück-Kameras mit einem Hauptsensor von Sony mit 48 MP, einem Tiefenschärfen-Sensor mit fünf MP, einer Weitwinkel-Kamera welche 16 MP bietet sowie eine Makro-Kamera mit 2 MP. 8 GB RAM und 256 GB interner Speicher, ein 5,84 Zoll großes Display und ein 4380 mAH Akku runden das ganze ab zu einem guten Kandidaten für Android 10.

Update auf Android 10: Noch nicht bekannt

Blackview A80 Pro

Ebenfalls neu auf dem Markt ist das Blackview A80 Pro. Es bringt einen 4680 mAH Akku, 4GB RAM, einen MediaTek Helio P25 Octacore Prozessor sowie 64GB Speicher mit sich und ist erhältlich in 4 Farben. Das 6.49 Zoll zeigt die mit der 8 MP Frontkamera geschossenen Selfies oder die mit der Sony IMX258 13 MP Quad Rückkamera geschossenen Fotos in perfekter Farbqualität an. 

Update auf Android 10: Noch nicht bekannt

Blackview BV9800 (Pro)

Beim Vorgänger des BlackView 9800 handelt es sich ebenfalls um ein Outdoorgerät. Es kommt in Schwarz oder Orange und kann in der Pro- oder der regulären Version erworben werden.  Der Hauptfokus des Blackview 9800 (Pro) liegt auf der Kamera, hier wird versucht, die Outdoor-Konkurrenz auszustechen – ziemlich erfolgreich sogar. Hier findet sich auch der Unterschied beider Versionen: Das Blackview BV 9800 Pro bietet eine Wärmebildkamera. Ansonsten gleichen sich beide Versionen aufs Haar, beide haben eine 48 MP Ultraweitwinkel Triple-Kamera, ein 6,3 Zoll Display sowie einen 6580 mAH Akku.

Update auf Android 10: Noch nicht bekannt

Blackview BV9100

Das BV9100 bringt mit dem 13.000mAH großen Akku sowie USB Typ-C 30W Fast Charging ein Smartphone auf den Markt, welches jedem Nutzer die Angst vor dem niedrigen Batteriestand nehmen soll – gekonnt. Der Hersteller wirbt mit 1440 Stunden Akkuleistung im Standby, was 60 Tagen entspricht. Trotz des riesigen Akkus soll sich das Gerät in 2,5 Stunden aufladen lassen. Das Gerät arbeitet auch bei –30°C und erträgt auch Temperaturen von 60°C ohne an Performance zu verlieren. Es ist Stoßfest, und Wasserfest ist es sogar dauerhaft, zumindest im Süßwasser darf das Smartphone mitschwimmen.  

Update auf Android 10: Noch nicht bekannt

Blackview BV5900

Das Blackview BV 5900 ähnelt seinen Vorgängern Designtechnisch sehr, Blackview zieht hier eine klare Linie. Das Gerät mit dem 5,7 Zoll großen Display hat den Fingerabdruck-Sensor kurioserweise im seitlichen Rahmen anstatt wie üblich auf der Rückseite verbaut. Das Gerät kommt mit einem 32 GByte großen internen Speicher, welcher sich auf bis zu 500 GB erweitern lässt. Der 5590 mAH große Akku ist für ein Outdoorhandy zwar fast etwas knapp bemessen, sollte aber durchaus 2 Tage durchhalten. Rundum ist das BV5900 ein gutes Outdoor Smartphone für Einsteiger.

Update auf Android 10: Noch nicht bekannt

Blackview BV9500 Plus

Das BV9500 Plus ist das erste Smartphone, welches als Outdoor-Smartphone klassifiziert ist und ein AMOLED Display bietet. Das IP68 und IP 69K zertifizierte Smartphone ist für einen 2-Stündigen Tauchgang in 1,80m tiefem Wasser geeignet, auch hält es eine Dampfbestrahlung von bis zu 80°C aus, das Gerät ist also gut geschützt. Geschützt wird hier genauer gesagt ein Mediatek Helio P70 mit 4GB RAM, erweiterbare 64 GB internen Speicher sowie ein 10.000 mAH groß0er Akku, welcher problemlos für 4 Tage Nutzung reichen sollte.

Update auf Android 10: Noch nicht bekannt

Blackview BV6100

Angekündigt als das weltweit größte Outdoor-Smartphone kam das Blackview BV6100 2019 mit einem Display von 6,88 Zoll auf den Markt. Das 315 Gramm schwere Gerät bringt eine Auflösung von 1352 x 640 Pixel mit sich, was etwa 217 Pixel pro Zoll entspricht. Angetrieben wird es mit einem Quadcore MediaTek Helio A22, es bietet außerdem 3GB RAM. Die 16 GB interner Speicher lassen sich mit einer Speicherkarte erweitern. Mit der 8 MP Kamera lassen sich dank IP68/IP69K Zertifizierung auch Unterwasser Fotos aufnehmen. Das BV6100 unterstützt alle in Deutschland gängigen Netze und bringt einen Akku, der 5580 mAH bietet, es wirbt damit, auch andere Geräte aufladen zu können.

Update auf Android 10: Noch nicht bekannt

Blackview BV9600 Plus/Pro

Mit dem BV9600 Plus/Pro bringt Blackview ein Outdoor Smartphone der gehobeneren Mittelklasse auf den Markt. Das 6,21 Zoll große AMOLED Display wird von Gorilla Glas geschützt, und hier findet sich auch gleich der Unterschied von BV9600 Plus zu Pro. Während beim BV9600 der Fingerabdrucksensor im Metallrahmen sitzt, befindet er sich beim BV9600 Plus im Display, Angetrieben von einem OctacoreMediaTekHelio P60 Prozessor und unterstützt von einem 6 GB RAM sollten Spiele und Videos sowie Multitasking absolut kein Problem sein. Der 5580 mAH Akku ist für ein Outdoor-Gerät eher gering, er sollte dennoch für etwa 2 Tage Nutzung ausreichen.

Update auf Android 10: Noch nicht bekannt

Blackview A60 Pro

Seit Mitte des Jahres gibt es das A60 Pro auf dem deutschen Markt. Es ist die alternative zu dem belieben A60 Pro, welches für Einsteiger zwar Ideal ist, es kommt allerdings mit Android 8.1 Go, was nicht jedem gefällt.

Das A60 Pro bringt Android 9 mit sich und wird von einem MediaTek Helio A22 betrieben. Die vier Kerne des Prozessors werden durch 3GB RAM unterstützt, der interne Speicher von 16 GB lässt sich erweitern. Das Blackview Gerät bringt einen 4080 mAH großen Akku mit sich, da dieser aber nur mit 5 Watt geladen werden kann, dauert das Aufladen ziemlich lang. Für ein Smartphone welches unter 100€ liegt, ist das Blackview A60 Pro für Einsteiger geeignet.

Update auf Android 10: Noch nicht bekannt

Blackview BV 5500 Pro

Im April 2019 kam das Blackview BV5500 in die deutschen Haushalte. Das nach IP68, IP69 und MIL-STD-810G spezifiziertes Outdoor-Smartphone ist laut Hersteller extrem robust und geschützt gegen Stürze sowie Wasserschaden und Staub. Ausgerüstet ist das Gerät mit einem QuadCore MediaTekMT6739V sowie 3 Gb RAM. Der 4.400 mAH große Akku ist nicht unbedingt typisch für ein Outdoor-Gerät, es lassen sich aber immerhin etwa 2 Tage ohne aufladen im Standby überstehen.

Update auf Android 10: Noch nicht bekannt

Blackview BV9700 Pro

Das BV9700 Pro ist ein gut eingepacktes Outdoor-Smartphone aus der mittleren Preisklasse. BlackView greift hier auf ein IPS Display Panel mit 5,84 Zoll zurück, welches sich entweder über den Fingerabdruck-Sensor im Rahmen oder via Face-ID entsperren lässt. Das gummierte Metallgehäuse und das mit Gorilla Glass 3 beschichtete Display schützen einen Helio P70 Prozessor sowie 6BG RAM. Der 128 GB große interne Speicher lässt sich auf bis zu 256 GB erweitern. Der 4380 mAH große Akku lässt sich entweder per USB-C Kabel oder mit dem Wireless Charging über das Qi System laden.

Update auf Android 10: Noch nicht bekannt

Noch Fragen?

Du hast noch eine Meinung oder Frage zum Thema "Blackview - Android 10 Updates für Blackview-Smartphones"? Hier hast du die Möglichkeit:

Blackview - Anleitungen und News

Mit unseren Anleitungen bist du bestens für "Blackview" gewappnet. Und falls du bereits alles kannst, findest du hier auch die aktuellen News oder Artikel zu Blackview.

Recovery Mode & Factory Mode
Blackview: Recovery Mode & Factory Mode

Android-Smartphones und so auch die Geräte von Blackview verfügen über einen Recovery Mode und auch Factory Mode. Diese Anleitung zeigt dir, wie du die Modi auf einem Blackview-Smartphone starten...

1463