Ulefone Power 3S: Abgespeckt aber dafür mit größeren Akku

Ulefone Power 3S: Abgespeckt aber dafür mit größeren Akku

Von Simon · Veröffentlicht am 24.01.2018 · Kommentare 0

Der chinesische Hersteller hat soeben das Ulefone Power 3S offiziell angekündigt. Dabei handelt es sich um eine etwas schwächere Version des Power 3, hat aber dafür einen größeren Akku.

Einen optischen Unterschied gibt es zwischen dem Ulefone Power 3S und dem großen Bruder Power 3 nicht. Im Inneren aber unterscheiden sich die beiden Android-Smartphones in drei Punkten: Arbeitsspeicher, Kamera und Akku. So verfügt das Power 3S "nur" einen 4 GB Arbeitsspeicher, eine 13+5 Megapixel Dual-Kamera auf der Rückseite sowie eine 8+5 Megapixel Dual-Kamera auf der Vorderseite. Anderst als das Power 3 besitzt das Power 3S einen 6350 mAh Akku anstelle einen mit 6080 mAh. Bei der großen Kapazität macht dies aber kaum einen Unterschied. Im Standby gibt Ulefone für das Power 3S eine beachtliche Standby-Zeit von 75 Tagen an. Natürlich kommt die Zeit nur im Ulefone-Testlabor zustande. Auf solche Zeiten zu kommen würde nicht einmal reichen nur den Flugmodus zu aktivieren. Aber das kennen wir ja von fast allen Herstellern so.[Image=843]

Ulefone Power 3S: Android 8.1 kommt erst später

Ab Werk wird das Ulefone Power 3S wie seinen stärkeren Bruder mit Android 7.1 ausgeliefert. Ein Firmware-Update auf Android 8.1 soll dabei erst im März erfolgen. Die schlechte Updatepolitik von chinesischen Hersteller kennen wir ja bereits. Darauf Wetten dass das Update auch im März kommt würde ich lieber nicht.

Wann das Power 3S auf den Markt kommen wird ist nicht bekannt. Der Preis dürfte bei etwa 180-200 Euro liegen.

[Specs=2812]

Quelle: Ulefone

Kommentare 0

Schreibe ein Kommentar

Anmelden
Registrieren

clear
Schließen