Um die mobilen Daten und die MMS-Services auf dem realme-Smartphone nutzen zu können, müssen zunächst die entsprechenden APNs (Access Point Names) des Providers konfiguriert werden.

Normalerweise werden die Zugriffspunktnamen (APNs) automatisch konfiguriert, was über eine Konfigurationsnachricht des Providers geschieht, die in einzelnen Fällen bestätigt beziehungsweise zur Konfiguration gespeichert werden muss.

Wird keine automatische Konfiguration vorgenommen, können die APN-Daten manuell hinzugefügt werden. Hierfür sollte man die korrekten Daten in den Unterlagen der SIM-Karte oder auf der Webseite des Mobilfunkanbieters finden.

Android 10 | realme UI 1.0
Schritt 1:  Öffne die  Einstellungen
Schritt 2:  Tippe auf  SIM-Karte und mobile Daten
Schritt 3:  Wähle eine  SIM-Karte   (Dual SIM)
Schritt 4:  Tippe auf  Zugriffspunktname
Schritt 5:  Tippe auf  Hinzufügen
Schritt 6:  Gib die entsprechenden  Daten  ein
Schritt 7:  Tippe auf  Speichern
  1. Öffne die Einstellungen
  2. Tippe auf SIM-Karte und mobile Daten
  3. Wähle eine SIM-Karte (Dual SIM)
  4. Tippe auf Zugriffspunktname
  5. Tippe auf Hinzufügen
  6. Gib die entsprechenden Daten ein
  7. Tippe auf Speichern

realme Anleitungen
Loading ...

Wird gesendet ...