Um eine Rückverfolgung der besuchten Webseiten auf dem Android-Gerät zu vermeiden, kann der Inkognitomodus genutzt werden. Wie man das private Surfen einschalten kann, zeigen wir hier.

Unter Android gibt es die Möglichkeit, den Inkognito-Modus beziehungsweise das private Surfen zu aktivieren. Hierbei wird ein neuer sogenannter Inkognito-Tab geöffnet, der nach dem Schließen sämtliche Daten über die besuchten Webseiten, den Suchverlauf oder Cookies löscht.

Wird ein Inkognito-Tab geöffnet sind weiterhin alle relevanten Funktionen des Browsers, wie beispielsweise die Verwaltung von mehreren privaten Tabs oder Lesezeichen verfügbar, nur dass das Layout im dunklen Design, ähnlich wie der Dark mode, angezeigt wird. Neben der ersichtlichen Nutzung des Inkognitomodus wird außerdem eine Benachrichtigung in der Benachrichtigungsleiste angezeigt, dass noch Inkognito-Tabs geöffnet sind, die über selbige geschlossen werden können.

Noch mehr davon? Abonnieren

Android 12
Inkognitomodus im Browser einschalten - Öffne  Chrome
Inkognitomodus im Browser einschalten - Öffne das  Menü
Inkognitomodus im Browser einschalten - Tippe auf  Neuer Inkognitotab
  1. Öffne Chrome
  2. Öffne das Menü
  3. Tippe auf Neuer Inkognitotab

Diese Anleitung gibt es auch speziell für folgende Themen:

Samsung

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie kann man den Inkognitomodus einschalten?

Das private Surfen kann im Browser (Chrome) mittels Inkognito-Tab aktiviert werden. Hierbei wird ein neuer Tab geöffnet, über den keine Suchen, Browserverläufe oder Cookies auf dem Android-Gerät gespeichert werden.

Wie kann man den Inkognitomodus ausschalten?

Der Inkognitomodus im Browser unter Android kann durch das Schließen aller geöffneten Inkognito-Tabs beendet werden.
Auch kann über die Tab-Übersicht zwischen den normalen und den privaten Tabs gewechselt werden.

Android Anleitungen
Read more
Loading ...

Wird gesendet ...

Frage stellen