Mit dem Anschliessen des USB-Kabels wird die Datenübertragung nicht gleich möglich. Wir zeigen, wie sich der Verwendungszweck für die USB-Verbindung unter Android ändern lässt.

Wer seine Daten auf den PC übertragen möchte, muss nicht nur das USB-Kabel anschliessen, sondern muss auch den Zweck der Übertragung auswählen. Geschieht dies nicht, wird das Android-Smartphone oder -Tablet lediglich aufgeladen. Das macht sich auch damit bemerkbar, dass das Gerät am PC oder Laptop zwar angezeigt wird, der Inhalt (Speicher) aber leer ist. Damit wir vollen Zugriff erhalten, muss eines der Transfer-Protokolle ausgewählt werden:

Noch mehr davon? Abonnieren

Wird das Android-Gerät mittels USB-Kabel mit einem Anderen verbunden, stehen verschiedene USB-Einstellungen zur Verfügung. Um Beispielsweise Dateien vom Smartphone oder Tablet auf den PC zu übertragen, muss in den USB-Einstellungen der Verwendungszweck auf Dateiübertragung/Android Auto geändert werden.

 

Android 12
Verwendungszweck der USB-Verbindung ändern - Öffne die  Einstellungen
Verwendungszweck der USB-Verbindung ändern - Tippe auf  Verbundene Geräte
Verwendungszweck der USB-Verbindung ändern - Tippe auf  USB
Verwendungszweck der USB-Verbindung ändern - Wähle eine  Option
  1. Öffne die Einstellungen
  2. Tippe auf Verbundene Geräte
  3. Tippe auf USB
  4. Wähle eine Option

Diese Anleitung gibt es auch speziell für folgende Themen:

Xiaomi Samsung

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Warum sind die Ordner am PC leer?

Wurde das Android-Gerät zum Datenaustauch an den PC oder Laptop angeschlossen, muss zunächst die Dateiübertragung aktiviert beziehungsweise festgelegt werden.
Erst nach der Auswahl des Datentransfers ist der Zugriff auf Dateien wie Fotos, Videos oder Musik auf dem anderen Gerät möglich.

Android Anleitungen
Read more
Loading ...

Wird gesendet ...

Frage stellen