Er ist selbstvertändlich und sein Dasein oft unterschätzt, wird aber stets und ständig gebraucht - der Mauszeiger beziehungsweise Cursor. Wie man die Darstellung des Mauszeigers unter Windows anpassen kann, zeigen wir hier.

Eines der wichtigsten Elemente auf dem Bildschirm ist der Mauszeiger, der unter Windows nicht nur zum Auswählen von Dateien oder zum Starten von Programmen beziehungsweise Apps genutzt werden kann, sondern er informiert optisch auch über Ladezeiten (Auslastung) nach Änderungen am System oder dem Hochfahren und zeigt Optionen zum Verschieben oder zur Größenänderung von Fenstern auf dem Desktop an.

Umso wichtiger ist eine optimale Darstellung des Mauszeigers in der gewünschten Größe, Farbe und dem entsprechendem Design beziehungsweise Layout. Doch neben dem Design des Cursors ist es ebenso wichtig, die entsprechende Geschwindigkeit einzustellen, da der Nutzer nach einer Mausbewegung nicht immer den verschwundenden Mauszeiger suchen soll.

Neben dem Mauszeiger ist auch der Textcursor eine wichtige Anzeige, die stets bei der Verfassung von Texten oder Eingaben in Adresszeilen benötigt wird, um genau zu wissen, wo man gerade schreibt. Um die Sichtbarkeit des blinkenden Textcursors zu erhöhen, bietet Windows verschiedene Optionen zum Ändern der Breite oder um einen zusätzlichen Indikator als farbige Markierung einzublenden.

Inhaltsverzeichnis

Farbe Größe Geschwindigkeit Primäre Maustaste Mausrad-Geschwindigkeit Auf inaktiven Fenstern scrollen Mausspur Zeigerschatten Textcursor Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Noch mehr davon? Abonnieren

Farbe

Windows bringt unterschiedliche Presets beziehungsweise Mauszeiger-Schemen mit, die über das Ändern des Designs ausgewählt werden können.

Neben dem Ändern des Mauszeigers über die installierten Design-Pakete bieten die Einstellungen der Barrierefreiheit auch die folgenden Optionen, um die Mauszeigerart und Cursor-Farbe zu ändern:

  • Weiß
  • Schwarz
  • Invertiert (bedingter Farbwechsel, je nach Hintergrund)
  • Benutzerdefinierte Farbauswahl
Windows 11
Farbe - Öffne das  Startmenü
Farbe - Öffne die  Einstellungen
Farbe - Tippe/Klicke auf  Barrierefreiheit
Farbe - Tippe/Klicke auf  Mauszeiger und Toucheingabe
Farbe - Wähle  Weiß ,  Schwarz ,  Invertiert  oder  Benutzerdefiniert
Farbe - Wähle eine  Farbe
  1. Öffne das Startmenü
  2. Öffne die Einstellungen
  3. Tippe/Klicke auf Barrierefreiheit
  4. Tippe/Klicke auf Mauszeiger und Toucheingabe
  5. Wähle Weiß, Schwarz, Invertiert oder Benutzerdefiniert
  6. Wähle eine Farbe

Größe

Neben der Farbe ist es auch wichtig, die entsprechend benötigte Größe des Cursors einzustellen, wofür die Einstellungen der Barrierefreiheit insgesamt 15 Stufen der Mausgröße bieten, die jederzeit geändert bezeihugnsweise festgelegt werden können.

Windows 11
Größe - Öffne das  Startmenü
Größe - Öffne die  Einstellungen
Größe - Tippe/Klicke auf  Barrierefreiheit
Größe - Tippe/Klicke auf  Mauszeiger und Toucheingabe
Größe - Lege die  Größe des Mauszeigers  fest
  1. Öffne das Startmenü
  2. Öffne die Einstellungen
  3. Tippe/Klicke auf Barrierefreiheit
  4. Tippe/Klicke auf Mauszeiger und Toucheingabe
  5. Lege die Größe des Mauszeigers fest

Geschwindigkeit

Wurde die Farbe und die Größe des Mauszeigers an die eigenen Bedürfnisse angepasst und ein Design festgelegt, sollte für ein optimales Arbeiten am Desktop-PC oder dem Laptop ebenfalls die Geschwindigkeit des Cursors eingestellt werden, um den Mauszeiger nach der Bewegung der verbundenen Maus (USB, 2.4GHz-Empfänger oder Bluetooth) nicht immer suchen zu müssen oder an Optionen oder Elemente auf dem Bildschirm vorbeizurauschen, weil die Mausgeschwindigkeit zu hoch ist.

Windows 11
Geschwindigkeit - Öffne das  Startmenü
Geschwindigkeit - Öffne die  Einstellungen
Geschwindigkeit - Tippe/Klicke auf  Bluetooth und Geräte
Geschwindigkeit - Tippe/Klicke auf  Maus
Geschwindigkeit - Lege die  Mauszeigergeschwindigkeit  fest
  1. Öffne das Startmenü
  2. Öffne die Einstellungen
  3. Tippe/Klicke auf Bluetooth und Geräte
  4. Tippe/Klicke auf Maus
  5. Lege die Mauszeigergeschwindigkeit fest

Primäre Maustaste

Standardmäßig ist als primäre Maustaste unter Windows die linke Taste festgelegt, da die Einstellung für Rechtshänder optimiert ist. 

Um das unkomplizierte Arbeiten am Desktop-PC oder Laptop mit einer verbundenen Maus auch für Linkshänder zu gewährleisten, kann die Haupttaste beziehungsweise primäre Maustaste auch auf rechten Maustaste liegen.

Windows 11
Primäre Maustaste - Öffne das  Startmenü
Primäre Maustaste - Öffne die  Einstellungen
Primäre Maustaste - Tippe/Klicke auf  Bluetooth und Geräte
Primäre Maustaste - Tippe/Klicke auf  Maus
Primäre Maustaste - Öffne das  Menü  der primären Maustaste
Primäre Maustaste - Wähle  Links  oder  Rechts
  1. Öffne das Startmenü
  2. Öffne die Einstellungen
  3. Tippe/Klicke auf Bluetooth und Geräte
  4. Tippe/Klicke auf Maus
  5. Öffne das Menü der primären Maustaste
  6. Wähle Links oder Rechts

Mausrad-Geschwindigkeit

Neben der Geschwindigkeit des Mauszeigers ist der Bildlauf ebenso wichtig, da der Nutzer stets und ständig durch Optionen, Einstellungen oder auf Webseiten im Browser scrollt, um sämtliche Inhalte ersichtlich zu haben.

Um die Scroll- beziehungsweise Mausrad-Geschwindigkeit einzustellen, bietet Windows die folgenden Bildlauf-Optionen:

  • Je eine Bildschirmseite: Schnelles scrollen zwischen den Bildschirmseiten
  • Mehrere Zeilen auf einmal (Standard): Stufenloses Scrollen, abhängig von der festgelegten Zeilen die gescrollt werden sollen
Windows 11
Mausrad-Geschwindigkeit - Öffne das  Startmenü
Mausrad-Geschwindigkeit - Öffne die  Einstellungen
Mausrad-Geschwindigkeit - Tippe/Klicke auf  Bluetooth und Geräte
Mausrad-Geschwindigkeit - Tippe/Klicke auf  Maus
Mausrad-Geschwindigkeit - Lege die  Zeilen, die gleichzeitig gescrollt werden sollen  fest
  1. Öffne das Startmenü
  2. Öffne die Einstellungen
  3. Tippe/Klicke auf Bluetooth und Geräte
  4. Tippe/Klicke auf Maus
  5. Lege die Zeilen, die gleichzeitig gescrollt werden sollen fest

Auf inaktiven Fenstern scrollen

Jeder Nutzer kennt es - der Vergleich zwischen Webseiten oder verschiedenen Fenstern auf dem Desktop, wobei ein Fenster zwar ersichtlich ist, da es optimal positioniert wurde, allerdings auch immer inaktiv bleibt.

Um bei diesen Fenstern auch mit dem Mausrad scrollen zu können, bieten die Mauseinstellungen die Option "Auf inaktive Fenster zeigen um zu scrollen", um nicht immer erst ein Fenster antippen und als aktiv schalten zu müssen.

Windows 11
Auf inaktiven Fenstern scrollen - Öffne das  Startmenü
Auf inaktiven Fenstern scrollen - Öffne die  Einstellungen
Auf inaktiven Fenstern scrollen - Tippe/Klicke auf  Bluetooth und Geräte
Auf inaktiven Fenstern scrollen - Tippe/Klicke auf  Maus
Auf inaktiven Fenstern scrollen - Aktiviere oder deaktiviere  Auf inaktive Fenster zeigen um zu scrollen
  1. Öffne das Startmenü
  2. Öffne die Einstellungen
  3. Tippe/Klicke auf Bluetooth und Geräte
  4. Tippe/Klicke auf Maus
  5. Aktiviere oder deaktiviere Auf inaktive Fenster zeigen um zu scrollen

Mausspur

Bei der aktivierten Mausspur werden mehrere Mauszeiger hintereinander eingeblendet, um den zurückgelegten Weg des Cursors auf dem Bildschirm darzustellen.

Nach der Aktivierung der Anzeige der Mausspur kann die Länge der Mausspur festgelegt werden, wofür insgesamt 6 Stufen (Kurz bis Lang) festgelegt werden können.

Windows 11
Mausspur - Öffne das  Startmenü
Mausspur - Öffne die  Einstellungen
Mausspur - Tippe/Klicke auf  Bluetooth und Geräte
Mausspur - Tippe/Klicke auf  Maus
Mausspur - Tippe/Klicke auf  Zusätzliche Mauseinstellungen
Mausspur - Tippe/Klicke auf  Zeigeroptionen
Mausspur - Aktiviere oder deaktiviere  Mausspur anzeigen
Mausspur - Lege die  Länge der Mausspur  fest und tippe/klicke auf  OK
  1. Öffne das Startmenü
  2. Öffne die Einstellungen
  3. Tippe/Klicke auf Bluetooth und Geräte
  4. Tippe/Klicke auf Maus
  5. Tippe/Klicke auf Zusätzliche Mauseinstellungen
  6. Tippe/Klicke auf Zeigeroptionen
  7. Aktiviere oder deaktiviere Mausspur anzeigen
  8. Lege die Länge der Mausspur fest und tippe/klicke auf OK

Zeigerschatten

Neben der Anzeige der Mausspur kann auch ein Zeiger- beziehungsweise Mausschatten eingestellt werden, bei dem der Cursor mit einem dunklen Schatten hinterlegt wird und somit ein 3D-Effekt entsteht.

Windows 11
Zeigerschatten - Öffne das  Startmenü
Zeigerschatten - Öffne die  Einstellungen
Zeigerschatten - Tippe/Klicke auf  Bluetooth und Geräte
Zeigerschatten - Tippe/Klicke auf  Maus
Zeigerschatten - Tippe/Klicke auf  Zusätzliche Mauseinstellungen
Zeigerschatten - Tippe/Klicke auf  Zeiger
Zeigerschatten - Aktiviere oder deaktiviere  Zeigerschatten aktivieren
Zeigerschatten - Tippe/Klicke auf  OK
  1. Öffne das Startmenü
  2. Öffne die Einstellungen
  3. Tippe/Klicke auf Bluetooth und Geräte
  4. Tippe/Klicke auf Maus
  5. Tippe/Klicke auf Zusätzliche Mauseinstellungen
  6. Tippe/Klicke auf Zeiger
  7. Aktiviere oder deaktiviere Zeigerschatten aktivieren
  8. Tippe/Klicke auf OK

Textcursor

Neben dem Anpassen des Mauszeigers kann auch der Textcursor personalisiert werden. Der Textcursor wird in sämtlichen Textfeldern eingeblendet, wenn beispielsweise eine Suche gestartet, eine Webadresse eingegeben oder ein Dokument in Word verfasst wird und sollte deswegen immer gut sichtbar sein.

Textcursor-Indikator

Neben der normalen Anzeige des Textcursor in den verschiedenen Textzeilen kann unter Windows auch ein Textcursor-Indikator aktiviert werden, wobei über und unter dem Textcursor eine farbige Markierung eingeblendet wird, um ihn besser sehen beziehungsweise erkennen zu können.

Größe und Farbe des Textcursor-Indikators

Die fabrliche Markierung des Textcursors kann jederzeit in der Größe und in der Farbe angepasst werden, um die Sichtbarkeit zu gewährleisten. Neben den fünf unterschiedlichen Größen kann für den Textcursor-Indikator auch eine eigene Farbe aus der Farbpalette ausgewählt werden.

Textcursorbreite

Neben der Standardbreite des Textcursors bei der er zwischen zwei Buchstaben passt und doch relativ schmal ist, kann unter Windows jederzeit die Breite geändert werden, um die Erkennbarkeit zu erhöhen.

Windows 11
Textcursor - Öffne das  Startmenü
Textcursor - Öffne die  Einstellungen
Textcursor - Tippe/Klicke auf  Barrierefreiheit
Textcursor - Tippe/Klicke auf  Textcursor
Textcursor - Lege die gewünschten  Optionen  fest
  1. Öffne das Startmenü
  2. Öffne die Einstellungen
  3. Tippe/Klicke auf Barrierefreiheit
  4. Tippe/Klicke auf Textcursor
  5. Lege die gewünschten Optionen fest

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie kann man die Farbe des Cursors ändern?

Die Geräteeinstellungen für die Maus unter Windows bieten eine Farbauswahl für den Mauszeiger, um die Farbe des Cursors an die eigenen Bedürnisse anpassen zu können.

Wie kann man die Geschwindigkeit vom Cursor ändern?

Die Mausgeschwindigkeit beziehungweise die des Cursors kann unter Windows in den Geräteeinstellungen eingestellt werden.
Zum Ändern der Cursor-Geschwindigkeit stehen dem Nutzer 20 Stufen zur Verfügung, die einzeln festgelegt werden können.

Was ist die primäre Maustaste?

Standardmäßig ist die primäre Maustaste unter Windows die linke Maustaste und bietet ein schnelles Klicken mit dem Zeigefinger.
Um die Maus auch als Linkshänder nutzen und primär mit dem Zeigefinger klicken zu können, kann man jederzeit die primäre Maustaste unter Windows ändern.

Was bedeutet auf inaktive Fenster zeigen um zu scrollen?

Die Funkton "Auf inaktive Fenster zeigen um zu scrollen" unter Windows ermöglicht einen schnellen Vergleich von verschiedenen Webseiten oder Desktop-Fenstern die beispielsweise nebeneinander angezeigt werden, indem lediglich mit dem Cursor auf das Fenster gezeigt und mit dem Mausrad gescrollt wird, ohne dass das Fenster aktiv geschaltet beziehungsweise angeklickt werden muss.

Wie kann man die Geschwindigkeit beim Scrollen ändern?

Windows bietet das Ändern der Mausrad-Geschwindigkeit, auch Bildlauf genannt, um festzulegen, wie weit beziehungsweise wie viele Zeilen mit einer Bewegung des Mausrads gescrollt werden sollen.

Was ist der Textcursor-Indikator?

Der Textcursor-Indikator ist eine zusätzliche farbliche Markierung und wird an den beiden Enden (oben/unten) des Textcursors eingeblendet.
Neben der Auswahl einer eigenen Farbe lässt sich auch die Größe des Indikators ändern, um so einen eigenen Textcursor erstellen zu können.

Windows Anleitungen
Loading ...

Wird gesendet ...

Frage stellen